Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Homeoffice

Mit einem flexiblen Arbeitszeitmodell sowie der Möglichkeit für Teilzeitanstellungen und Homeoffice bietet der Kanton dem Personal bereits heute in vielen Aufgabenbereichen eine hohe Flexibilität bei der Ausgestaltung der Arbeitszeit.

Mit der Unterzeichnung der Work-Smart-Charta am 9. Juni 2015 bekennt sich der Regierungsrat zum flexiblen und ortsunabhängigen Arbeiten. Er will Rahmenbedingungen anbieten, welche es den Mitarbeitenden ermöglichen, ihre Arbeit selbstständig zu gestalten. Der Kanton fördert deshalb Homeoffice, soweit es die betrieblichen Bedürfnisse zulassen.

Flexible Arbeitszeiten und das Arbeiten von zuhause aus, wie sie von Work Smart postuliert werden, haben aber noch andere Vorteile: Sie ermöglichen es den Mitarbeitenden ausserhalb der Spitzenzeiten zu pendeln und so den Spielraum bei den Arbeitszeiten zu nutzen. Dies hilft mit, die Spitzenbelastung im Verkehr zu reduzieren und dabei die Life Balance aktiv zu leben. In vielerlei Hinsicht eine win-win-Situation!

Im Sinne einer einheitlichen Praxis und um die Handhabung von Homeoffice in den Organisationseinheiten zu erleichtern, hat das Personalamt eine Weisung erarbeitet. Aufgrund der unterschiedlichen Bedürfnisse und Verhältnisse der Organisationseinheiten sind individuell weitergehende Regelungen möglich.


Weitere Informationen

Hier finden Sie offene Stellen beim Kanton Bern als Arbeitgeber.

Stossrichtungen, Ziele und Massnahmen der künftigen Personalpolitik

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.fin.be.ch/fin/de/index/personal/anstellungsbedingungen/arbeitszeit/telearbeit.html