Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Vorauszahlungen

Vorauszahlungen sind für die Kantons- und Gemeindesteuern (Einkommens- und Vermögenssteuern) und die direkte Bundessteuer für natürliche Personen möglich.
Die Zinssätze werden jährlich neu festgelegt.

  • Eine Zahlung für die Kantons- und Gemeindesteuern (Einkommens- und Vermögenssteuern) gilt dann als Vorauszahlung, wenn der Zahlungseingang vor der Fälligkeit der Ratenrechnungen des laufenden Steuerjahres erfolgt.
  • Vorauszahlungen sind nur möglich, wenn keine Steuerausstände bestehen.
  • Vorauszahlungen können einmal oder mehrmals pro Steuerjahr (z.B. monatlich) geleistet werden.
  • Die Steuerverwaltung akzeptiert Vorauszahlungen im Rahmen des mutmasslich geschuldeten Steuerbetrages.

So wird verrechnet

  • Ein Guthaben auf dem Vorauszahlungskonto wird zur Deckung der Ratenrechnung verwendet.
  • Übersteigt das Vorauszahlungsguthaben die Ratenrechnungen, werden Überschüsse mit der nächsten Ratenrechnung verrechnet.
  • Per Ende Jahr wird ein allfälliger Vorauszahlungsüberschuss auf das Folgejahr übertragen (Bezugsverordnung).
  • Zum Ausfüllen der Steuererklärung wird ein Zins- und Kapitalausweis zugestellt, der den Vorauszahlenden die Zinsberechnung darlegt, die Kontenbewegungen aufzeigt und ein zu übertragendes Guthaben ausweist.

Für Vorauszahlungen: separate Einzahlungsscheine bestellen

Möchten Sie Vorauszahlungen leisten? Sie benötigen dafür separate Einzahlungsscheine. Diese können Sie wie folgt bestellen:

  • Elektronisch: Kontaktformular > im Feld «meine Anfrage» die Anzahl gewünschter Einzahlungsscheine für Vorauszahlung angeben
  • im BE-Login (für registrierte Nutzer)
  • Schriftlich: Steuerverwaltung des Kantons Bern, Postfach, 3001 Bern
    oder bei der zuständigen Inkassostelle
  • Telefonisch: +41 31 633 60 01 (mit Angabe der ZPV-Nr.)

Hinweis

Haben Sie im vergangenen Jahr Vorauszahlungen geleistet?

Wir schicken Ihnen im Januar zusammen mit Ihrem Zins- und Kapitalausweis automatisch einen neuen Einzahlungsschein. Damit können Sie wiederum Vorauszahlungen überweisen. Der Versand eines Zins- und Kapitalausweises entfällt, wenn der auf das nächste Kalenderjahr zu übertragende Betrag weniger als CHF 10.00 beträgt.

Einzahlungsscheine für Vorauszahlungen sind nur im entsprechenden Steuerjahr verwendbar, da die Referenznummer jährlich wechselt.

Beispiel Ratenrechnungen / Vorauszahlungen

Beispiel Ratenrechnungen / Vorauszahlungen

Bild vergrössern Beispiel Ratenrechnungen / Vorauszahlungen


Weitere Informationen

Rechnung elektronisch empfangen und mit wenigen Klicks bezahlen. Einfach, bequem, sicher.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.fin.be.ch/fin/de/index/steuern/steuern_bezahlen/termine_und_faelligkeiten/einkommens-_und_vermoegenssteuer/vorauszahlungen.html