Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Seitenwechsel

Was ist Seitenwechsel?

  • Der Seitenwechsel ist ein geplanter und befristeter Stelleneinsatz
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten längere Zeit in einer anderen
    Organisationseinheit und übernehme dort aktiv Aufgaben, die sie mit ihren Kompetenzen bewältigen können

Ziele des Angebots Seitenwechsel?

  • Eigene Kompetenzen in einem anderen Umfeld stärken
  • Vertiefter Einblick in eine andere Organisation (Prozesse, Arbeitsformen, Arbeitsmittel etc.)
  • Neue Impulse und Sichtweisen gewinnen und in eigene Organisationseinheit mitnehmen

Ansätze

 

  • Ansatz 1 - Zweiseitiger Seitenwechsel: Sie tauschen gegenseitig befristet Ihre Stelle mit einer Person in einer ähnlichen Funktion (vormals Jobrotation) aus. Weitergehende Informationen siehe Hilfsmittel „Leitfaden Seitenwechsel“.
  • Ansatz 2 – Seitenwechsel bzw. Vertretung bei längerer Abwesenheit: Sie übernehmen im Sinne einer Vertretung während einer befristeten Zeit (in der Regel 3 bis 6 Monate) aktiv die Arbeitstätigkeit einer anderen Person aus einer anderen Organisationseinheit. Die zu vertretende Person fällt aufgrund von Mutterschaftsurlaub oder sonstige längeren Abwesenheiten (z. B. Sabbatical, Militär) aus. Dieser Seitenwechsel ist nur möglich, wenn eine Organisationseinheit aktiv via HR eine Vertretung sucht. Die Vorgehensweise dazu ist im Merkblatt für das HR beschrieben (vgl. Hilfsmittel). Weitergehende Informationen siehe Hilfsmittel „Leitfaden Seitenwechsel“.
  • Ansatz 3 -Seitenwechsel ausserhalb Kanton: Im Programm www.seitenwechsel.ch
    erweitern Führungspersonen aus Wirtschaft und Verwaltung ihre Führungskompetenz. Sie arbeiten während ein paar Tagen in einer sozialen Institution. Unter realen Bedingungen in einem für sie unbekannten Kontext tauchen sie in eine intensive Lernumgebung ein, in dem sie sich auf wenig verlassen können, was im normalen Arbeitsleben funktioniert. 

 

Nächste Schritte? 

  • Ansatz 1: Besprechen Sie Ihr Interesse mit Ihrer vorgesetzten Person und überlegen Sie sich, welche Funktion für einen zweiseitigen Seitenwechsel in Frage kommen könnte.
  • Ansatz 2: Sofern in einer anderen Organisationseinheit für eine befristete Zeit eine kantonsinterne Person gesucht wird, wird Ihr HR darüber informiert. Nur dann kann sich eine Einsatzmöglichkeit für Sie ergeben, sofern eine Passung und ein gegenseitiges Interesse gegeben sind.
  • Ansatz 3: Besprechen Sie Ihr Interesse mit Ihrer vorgesetzten Person. Informieren Sie sich auf der www.seitenwechsel.ch über die Rahmenbedingungen und melden Sie sich direkt über die Organisation an. 

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.fin.be.ch/fin/de/index/personal/personalentwicklung/lernpartnerschaften/seitenwechsel.html