Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Mobbing ist gemein und unfair

Gerüchte streuen, nicht ausreden lassen, Informationen vorenthalten, ignorieren, ausgrenzen, sticheln, auslachen, beleidigen, abschätzige Bemerkungen… Mobbing hat viele Gesichter – und wird in keiner Form toleriert.

Illustration: Mobbing

Lassen Sie sich nicht alles gefallen.

Warten Sie nicht lange zu - wenden Sie sich an ihre vorgesetzte Person, den Personaldienst oder an die Ansprechstelle Personalamt, ASP – betroffene Personen werden unterstützt.

Die physische und psychische Gesundheit der Mitarbeitenden und ihre persönliche Integrität werden hochgehalten. Wer mobbt hat mit Sanktionen zu rechnen. Und das zu Recht.

Holen Sie sich Hilfe bei der verwaltungsexternen Ansprechstelle in Bern

  • Melden Sie sich bei der verwaltungsexternen Ansprechstelle Movis unter der Telefonnummer 0848 270 270.
  • Die verwaltungsexterne Ansprechstelle Movis steht allen Mitarbeitenden der Kantonsverwaltung in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch kostenlos zur Verfügung.
  • Die Movis ist während 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche für Beratungsanliegen, Auskünfte und Terminvereinbarungen telefonisch erreichbar.
  • Movis untersteht auch gegenüber der kantonalen Verwaltung der Schweigepflicht.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.fin.be.ch/fin/de/index/personal/bgm/gesundheitsschutz/mobbing.html