Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Fristverlängerung schriftlich

  • Reichen Sie schriftliche Fristverlängerungen per E-Mail oder Papier
    rechtzeitig vor Ablauf des Einreichetermins bei der für Sie zuständigen
    Region der Steuerverwaltung ein. 
    Fristverlängerungen werden maximal bis zum 15. November gewährt und kosten
    20 Franken.
  • Sie können die Frist für 20 Franken auch telefonisch bis maximal 15. November verlängern (+41 31 633 60 01).

Hinweis

Online erfasste Fristverlängerungen mit Einreichetermin bis 15. September sind kostenlos, bis 15. November kosten sie 10 Franken.

Fristverlängerung online erfassen

  • Die Gebühr wird in der Schlussabrechnung fakturiert.
  • Wenn innerhalb der Einreichefrist oder bis zum Ablauf der gewährten Fristverlängerung keine Steuererklärung eingereicht wird, erfolgt eine kostenpflichtige Mahnung (CHF 60).
  • Bei Todesfällen wird die Frist von 30 Tagen zum Einreichen der Steuererklärung auf Wunsch verlängert.
  • Eine Fristverlängerung für virtuelle Steuersubjekte sowie für unterjährige Fälle von natürlichen Personen ist kostenlos.

Es lohnt sich, die Steuererklärung rechtzeitig einzureichen oder frühzeitig eine Fristverlängerung zu beantragen. Sie ersparen sich die 60 Franken Mahngebühr!


Weitere Informationen

Füllen Sie Ihre Steuererklärung im Internet aus – ohne Softwareinstallation und fast ohne Papier. Schnell und einfach. Es gibt auch eine Demo-Version zum Ausprobieren.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.fin.be.ch/fin/de/index/steuern/steuererklaerung/einkommens-_und_vermoegenssteuer/fristen_und_fristverlaengerung/fristverlaengerung_schriftlich.html