Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Steuerarten

Es wird grundsätzlich zwischen direkten und indirekten Steuern unterschieden.

Direkte Steuern

Bund, Kanton und Wohnsitzgemeinde erheben direkte Steuern von allen Steuerpflichtigen. Dabei werden für die Höhe der Steuern die finanziellen Verhältnisse der besteuerten Person berücksichtigt, d.h. es wird ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit Rechnung getragen. Die Steuerpflichtigen müssen deshalb regelmässig Auskunft über ihr Einkommen und ihr Vermögen geben. Dazu füllen sie eine Steuererklärung aus.

Indirekte Steuern

Indirekte Steuern werden unabhängig von der wirtschaftlichen Situation der durch diese Steuern belasteten Personen erhoben. Typische indirekte Steuern sind zum Beispiel die Mehrwertsteuer, die Tabak-, die Alkohol- oder die Mineralölsteuer. Diese sogenannten Verbrauchssteuern besteuern also den Konsum bestimmter Güter und Dienstleistungen und sind im Preis bereits enthalten. Daneben gibt es Besitz- und Aufwandsteuern wie beispielsweise die kantonale Motorfahrzeugsteuer oder die Hundesteuer der Gemeinde.

Hinweis

Weitere Informationen zu wichtigen Steuerbegriffen finden Sie im Glossar.

Wollen Sie Ihre Steuern berechnen? Dann benutzen Sie unsere Steuerrechner!


Weitere Informationen

Bestellen Sie unsere 31-seitige kostenlose Infobroschüre als praktische Einführung ins Steuerwesen des Kantons Bern oder laden Sie die Broschüre als PDF herunter.

Jetzt im E-Banking für die E-Rechnung anmelden. Tolle Preise gewinnen.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.fin.be.ch/fin/de/index/steuern/ratgeber/steuerarten.html