Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Glossar: Steuerbegriffe von F – R

Die wichtigsten Steuerbegriffe von «Gegenwartsbemessung» bis «Rückkaufswert».

Gegenwartsbemessung

Bei der Gegenwartsbemessung wird die Steuer auf dem Einkommen erhoben, das während der Steuerperiode erzielt wird. Steuerperiode und Bemessungsperiode fallen somit zeitlich zusammen. Die Gegenwartsbemessung ist in allen Kantonen das massgebliche System. Die frühere Vergangenheitsbemessung existiert nicht mehr.

Gewinnungskosten

Als Gewinnungskosten gelten alle Kosten im Zusammenhang mit der Erzielung von Einkünften. Sie sind steuerlich abziehbar.

Grenzgänger Als Grenzgänger gelten im Ausland ansässige Personen, die im Kanton Bern einer unselbstständigen Erwerbstätigkeit nachgehen, hier jedoch über keine eigene Wohnung verfügen und deshalb nach dem Arbeitsende regelmässig an ihren ausländischen Wohnsitz zurückkehren.

Handänderungssteuer

Als Handänderungssteuer bezeichnet man die Steuer, die anlässlich einer Handänderung (z.B. Verkauf, Schenkung) an einem Grundstück geschuldet ist.

Hauptsteuerdomizil

Das Hauptsteuerdomizil liegt am Ort, wo die Person ihren Wohnsitz bzw. Sitz hat. Sie ist dort unbeschränkt steuerpflichtig.

Indirekte Steuern

Bei indirekten Steuern zahlt der Steuerschuldner die Steuern an das Gemeinwesen, aber er trägt die Steuern wirtschaftlich nicht selber, sondern belastet sie an jemand anderen weiter. Typische Beispiele sind Mehrwertsteuer, Mineralölsteuer, oder Tabaksteuer.

Juristische Personen Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditaktiengesellschaften und Gesellschaften mit beschränkter Haftung), Genossenschaften, Vereine oder Stiftungen sind juristische Personen.
Liegenschaftssteuer Die Liegenschaftssteuer wird durch die Gemeinde erhoben und gehört zu den sogenannten fakultativen Gemeindesteuern. Die Gemeinde kann somit selber bestimmen, ob sie eine Liegenschaftssteuer erheben will.

Nachträgliche ordentliche Veranlagung

Eine nachträgliche ordentliche Veranlagung wird bei Personen vorgenommen, die üblicherweise an der Quelle besteuert werden. Sie wird durchgeführt, wenn die an der Quelle besteuerten Einkünfte einen bestimmten Betrag übersteigen. Die nachträgliche ordentliche Veranlagung tritt in diesen Fällen an die Stelle der Quellensteuerveranlagung.

Natürliche Personen Natürliche Personen sind Menschen aus Fleisch und Blut.

Nebensteuerdomizil

Als Nebensteuerdomizil gilt der Ort, an dem nur eine beschränkte Steuerpflicht besteht.

Nutzniessung

Als Nutzniessung gilt die Befugnis, einen Gegenstand, eine Liegenschaft oder ein Recht, die Eigentum einer anderen Person sind,  zu gebrauchen oder zu nutzen.

Quellensteuer

Mit der Quellensteuer werden die Einkommenssteuern von Bund, Kanton und Gemeinde vor der Auszahlung direkt durch den Schuldner der steuerbaren Leistung abgezogen und der Steuerverwaltung abgeliefert. Der Quellensteuer unterliegen  Personen ohne steuerrechtlichen Wohnsitz in der Schweiz sowie ausländische Personen mit steuerrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz, die nicht im Besitz der Niederlassungsbewilligung sind.

Reineinkommen

Als Reineinkommen gelten die erzielten Einkünfte nach Abzug der Gewinnungskosten und der allgemeinen Abzüge.

Reinvermögen

Als Reinvermögen gilt das um die Schulden reduzierte Vermögen.

Repartitionswert

Als Repartitionswert gilt der Prozentsatz, mit dem die kantonalen Vermögenssteuerwerte von Grundstücken für die interkantonale Steuerausscheidung multipliziert werden. Die Umrechnung ist erforderlich, weil für die Steuerausscheidung auf vergleichbare Werte abgestellt werden muss, die Vermögenssteuerwerte aber in den Kantonen auf unterschiedlichem Niveau festgelegt werden.

Rückkaufswert

Rückkaufswert ist der Geldbetrag, den die Versicherungsgesellschaft der versicherten Person schuldet für den Fall, dass die versicherte Person den Versicherungsvertrag vorzeitig auflöst. Der Rückkaufswert einer Versicherung unterliegt der Vermögenssteuer.


Weitere Informationen

Bestellen Sie unsere 31-seitige kostenlose Infobroschüre als praktische Einführung ins Steuerwesen des Kantons Bern oder laden Sie die Broschüre als PDF herunter.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.fin.be.ch/fin/de/index/steuern/ratgeber/glossar/f_bis_r.html