Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wohnsitzwechsel

Innerhalb der Schweiz

Der steuerrechtliche Wohnsitz einer Person befindet sich dort, wo sie sich mit der Absicht des dauernden Verbleibens aufhält. Hält sich die Person abwechslungsweise an verschiedenen Orten auf, befindet sich der steuerrechtliche Wohnsitz an jenem Ort, wo die stärksten wirtschaftlichen oder persönlichen Beziehungen bestehen.

  • Halten sich alleinstehende Personen während der Woche am Arbeitsort (Wohnort in der Nähe der Arbeitsstelle) und an den Wochenenden bei der Familie auf, so kann der steuerrechtliche Wohnsitz am Familienort bestehen bleiben. Ist die Person älter als 30 Jahre, lebt sie am Arbeitsort im Konkubinat oder dauert der Wochenaufenthalt länger als 5 Jahre, wird in der Regel angenommen, dass der Lebensmittelpunkt am Arbeitsort liegt.
  • Halten sich verheiratete Personen während der Woche am Arbeitsort (Wohnort in der Nähe der Arbeitsstelle) und an den Wochenenden bei der eigenen Familie auf, gilt in allen Fällen der Familienort als steuerrechtlicher Wohnsitz.

Wechsel der Wohnsitzgemeinde

Wenn Sie im letzten Jahr Ihren Wohnsitz innerhalb des Kantons Bern wechselten, sind Sie für das gesamte Jahr in der Gemeinde steuerpflichtig, in der Sie am 31. Dezember des Steuerjahres Ihren Wohnsitz hatten, also in der Zuzugs-Gemeinde.

Kantonswechsel

Wenn Sie während des Jahres in den Kanton Bern gezogen sind und am 31. Dezember Ihren Wohnsitz hier haben/hatten, sind Sie für das gesamte Steuerjahr im Kanton Bern unbeschränkt steuerpflichtig. Sie deklarieren mit der Steuererklärung das während des ganzen Jahres erzielte Einkommen und das am 31. Dezember des Steuerjahres vorhandene Vermögen. Mit der Abgabe der Steuererklärung im Kanton Bern kann der Antrag auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer gestellt werden. Haben Sie im anderen Kanton bereits Steuerraten bezahlt, erstattet der andere Kanton diese an Sie zurück. Der frühere Wohnsitzkanton darf Sie für das Wegzugsjahr nicht besteuern, ausser Sie verfügen dort weiterhin über Grundbesitz.

Nach dem Zuzug in den Kanton Bern erhalten Sie eine Kurzdeklaration, mit welcher Sie uns bitte Ihr voraussichtliches Einkommen und Ihr mutmassliches Vermögen bekannt geben wollen, damit wir Ihnen die ersten Steuerraten zustellen können. Für Sie hat dies den Vorteil, dass Sie nicht im darauf folgenden Jahr mit einer massiven Nachforderung konfrontiert werden.

Falls Sie während des Jahres aus dem Kanton Bern in einen anderen Kanton wegziehen, sind Sie für das ganze Jahr im neuen Kanton steuerpflichtig. Allfällig bereits im Kanton Bern bezahlte Steuerraten werden Ihnen zurückerstattet. Der Kanton Bern wird Sie für das Wegzugsjahr nicht mehr besteuern, ausser Sie verfügen hier weiter über Grundbesitz.

Ausserhalb der Schweiz

Zuzug vom Ausland / Wegzug ins Ausland.


Weitere Informationen

Vertiefte Informationen zu allen Steuerthemen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.fin.be.ch/fin/de/index/steuern/ratgeber/besondere_lebenssituationen/wohnsitzwechsel.html