Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Schützen Sie sich

Ein beunruhigender Anruf, ein Mail mit aggressivem Inhalt oder sogar eine direkte Drohung - reagieren Sie. Immer dann wenn Sie sich unwohl  fühlen.

Illustration: Verbale Bedrohung

Praktische Tipps zur Deeskalation:

  • Hören sie zu: Häufig muss das Gegenüber seine Emotionen abladen
  • Zeigen Sie Verständnis:  Wer Groll und Angst mit sich herumträgt,  kann laut werden
  • Erklären Sie: Gründe und Notwendigkeit einer Massnahme sind für das Gegenüber nicht immer nachvollziehbar
  • Sprechen Sie:  das Gegenüber auf  das aggressive Verhalten an
  • Schützen Sie sich: ziehen Sie Grenzen und holen Sie sich Unterstützung

Bei Gefahrensituationen in denen Sie unmittelbar die Polizei vor Ort brauchen:

Polizeinotruf 117 / 112

 

Hinweis

 

Denken Sie daran:

Halten Sie den Prozess UmaK ein.

Dokumentieren Sie jedes Ereignis mit dem Ereignisprotokoll UmaK.

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.fin.be.ch/fin/de/index/personal/bgm/arbeitssicherheit/umak.html