Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Voranschlag und Aufgaben-/Finanzplan

Der Voranschlag (Budget) dient der kurzfristigen Steuerung von Finanzen und Leistungen. Er ist formell ein Beschlussesantrag des Regierungsrates an den Grossen Rat bezüglich der Saldi der Laufenden Rechnung und der Investitionsrechnung des Kantons und der Direktionen sowie der Staatskanzlei, der Vermögensveränderungen der Spezialfinanzierungen, der Werte Besonderer Rechnungen und der Saldi jeder einzelnen Produktgruppe sowie in Bezug auf die Rahmenwerte für Staatsbeiträge. Betreffend der übrigen Teile und Kennziffern ist der Voranschlag ein Bericht des Regierungsrates an den Grossen Rat.

Der Aufgaben- und Finanzplan ist ein Bericht des Regierungsrates an den Grossen Rat und dient – zusammen mit den Regierungsrichtlinien – der mittelfristigen politischen Steuerung von Finanzen und Leistungen. Er enthält Aussagen über die Abstimmung mit dem kantonalen Richtplan, der Investitionsplanung und mit wesentlichen Sachplanungen. Er zeigt unerwünschte Entwicklungen rechtzeitig auf und ermöglicht den politischen Behörden, Steuerungsmassnahmen in einem Zeitpunkt zu ergreifen, in dem noch Handlungsspielraum besteht. Der Grosse Rat kann den Aufgaben-/Finanzplan zurückweisen oder genehmigen.

Aktueller Voranschlag und Aufgaben-/Finanzplan

Voranschlag 2017 und Aufgaben-/Finanzplan 2018-2020 des Kantons Bern

Datei herunterladen (PDF, 4 MB, 318 Seiten)

Archiv


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.fin.be.ch/fin/de/index/finanzen/finanzen/finanzplanung/voranschlag.html