Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

Eröffnung des Vernehmlassungsverfahrens zur Steuergesetzrevision 2019 - Regierung will Steuerstrategie in zwei Etappen umsetzen

30. März 2017 - Medienmitteilung

Als Folge der vom Schweizer Volk abgelehnten Unternehmenssteuerreform III will der Regierungsrat die Steuerstrategie des Kantons Bern in zwei Etappen umsetzen. In einer ersten Etappe soll die Gewinnsteuerbelastung abgestuft von heute 21.64% per 2019 auf 20.20% und im Jahr 2020 auf 18.71% sinken. Auf 2021 wird der Regierungsrat die Situation neu beurteilen. Für diesen Zeitpunkt wird eine neue Steuervorlage des Bundes erwartet, auf welche die zweite Etappe der Steuerstrategie des Kantons abgestimmt werden soll. Das Vorgehen in zwei Etappen ermöglicht es, erste dringend notwendige Anpassungen an der Gewinnsteuerbelastung vorzunehmen, wobei die finanziellen Auswirkungen genau ausgewiesen werden können.

Steuerspezialisten an der Messe Eigenheim Bern

20. März 2017 - Medienmitteilung

Genau budgetierter Jahresabschluss - Rechnung 2016 mit Überschuss von 221 Millionen Franken

7. März 2017 - Medienmitteilung

Die Laufende Rechnung des Kantons Bern schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 221 Mio. Franken ab. Der Voranschlag rechnete mit einem Plus von 219 Mio. Franken. Die Abweichung zum Budget entspricht somit lediglich 2 Mio. Franken. Der Trend zu Mehrbelastungen im Sozial-, Alters- und Langzeitbereich sowie im Gesundheitswesen hat sich mit dem vorliegenden Ergebnis bestätigt. Das Budget wurde auch bei den Prämienverbilligungen und im Bildungsbereich bei der Sekundarstufe II überschritten. Diese Entwicklungen konnten insbesondere durch höhere Steuererträge aufgefangen werden. Trotz gutem Rechnungsabschluss bleiben die finanzpolitischen Perspektiven anspruchsvoll. Der Regierungsrat hat deshalb bereits im vergangenen Herbst die Erarbeitung eines Entlastungspakets beschlossen mit dem Ziel, dem Grossen Rat im kommenden August 2017 einen ausgeglichenen Voranschlag 2018 und Aufgaben-/Finanzplan 2019–2021 vorzulegen. Darüber hinaus will der Regierungsrat auch die nachhaltige Finanzierung der Steuergesetzrevision 2019 sicherstellen.

Jetzt Steuererklärung einreichen

6. März 2017 - Medienmitteilung

Fragen zur Steuererklärung?

27. Februar 2017 - Medienmitteilung

Rechnungen direkte Bundessteuer 2016 werden versandt

13. Februar 2017 - Medienmitteilung

Neue Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kantons Bern - Einheitliche Bedingungen für Güter- und Dienstleistungsbeschaffungen der Kantonsverwaltung

9. Februar 2017 - Medienmitteilung

Die Beschaffungskonferenz des Kantons Bern (KBK) hat die allgemeinen Geschäftsbe-dingungen des Kantons Bern (AGB BE) für die Beschaffung von Dienstleistungen und Gütern genehmigt. Die vereinheitlichten vertraglichen Rechte und Pflichten für Beschaf-fungen stellen sicher, dass die Anbieterinnen und Anbieter gleich behandelt werden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ab sofort unter www.be.ch/agb verfügbar und treten am 1. März 2017 in Kraft.

Ergebnisse der Kundenumfrage sind bekannt

25. Januar 2017

Eine Kundenumfrage im Sommer 2016 ergab, dass über 90 Prozent der Bernerinnen und Berner mit den Leistungen der Steuerverwaltung grundsätzlich zufrieden sind. Die Resultate zeigen auch auf, wo Verbesserungen sinnvoll sind.

Informationen aus der Steuerverwaltung - Hohe Zufriedenheit mit der Steuerverwaltung

24. Januar 2017 - Medienmitteilung

Die Steuerverwaltung verschickt bis 2. Februar 2017 rund 650‘000 Steuererklärungen 2016. Diese füllen inzwischen fast neun von zehn Bernerinnen und Berner mit dem Computer aus. Eine Kundenumfrage im Juni 2016 ergab, dass über 90 Prozent der Bernerinnen und Berner mit den Leistungen der Steuerverwaltung grösstenteils zufrieden sind. Im Jahr 2016 haben 1151 Personen straflose Selbstanzeigen eingereicht.

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.fin.be.ch/fin/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html